Feb
27

Schüler gewinnen erstes Spiel der Aufstiegsrunde zur Bayernliga

TSV Peissenberg - EVR  2:4  (0:2;1:0;1:2)
 
Mit 3 Punkten im Gepäck kehrte der EVR aus Peissenberg zurück.
Innerhalb von etwas mehr als 5 Minuten führte Ravensburg bereits mit 2:0.
In der Folge schalteten sie aber einen Gang zurück. Erst konnte Goalie  Jonas Waldherr noch einen Penalty halten, später bestrafte Peissenberg die Nachlässigkeiten aber mit dem Anschlusstreffer zum 2:1. Die Oberschwaben legten zunächst wieder auf 3:1 vor, doch die Bayern ließen sich noch nicht abschütteln und blieben mit dem 3:2
im Spiel.
Erst eine Viertelstunde vor Spielende sorgte Marvin Wucher mit dem 4:2 für die Vorentscheidung.
Ravensburg war in der Schlussphase leicht überlegen, die Hausherren blieben aber mit Kontern stets gefährlich.
 
Strafzeiten
EVR:  8 min.
TSV:  8 min.

 

 

Geschrieben von Michael Dietrich. Veröffentlicht in Schüler

Feb
15

Schüler qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde zur Bayernliga

ERC Sonthofen - EVR  1:10  (1:4;0:2;0:4)

Dieses Spiel begann mit einem Paukenschlag. Nach genau 20 Sekunden lag Ravensburg erstmalig in dieser Runde zurück. Sie brauchten aber gerade einmal weitere 20 Sekunden um auszugleichen. Danach verlief die Partie wie alle bisherigen dieser Saison. Drückende Überlegenheit und zahlreiche Tore für den EVR. Nur in einem Spiel blieben die Oberschwaben ohne zweistelliges Resultat.

Nach unschönen Szenen gab es einige Disziplinarstrafen. Ein Sonthofener Spieler wurde nach Kniecheck mit 5+20 Strafmin. zum Duschen geschickt, 3 mal durfte sich je ein Ravensburger für 10 Min. abkühlen.

Vorläufige Tabelle der Gruppenrunde.

Ravensburg hat als erste Mannschaft alle Spiele absolviert, kann aber nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden und ist somit für die Aufstiegsrunde zur Bayernliga qualifiziert.

Strafzeiten
EVR:  20 + 30 min.
ERC:  17 + 20 min.

 

Geschrieben von Michael Dietrich. Veröffentlicht in Schüler

Feb
08

Schüler in Kempten weiter mit weißer Weste

ESC Kempten - EVR  2:15  (1:6;1;4;0:5)

Die Kräfteverhältnisse auf dem Eis waren auch im vorletzten Gruppenspiel sehr eindeutig. Trotzdem war es eine sehr zerfahrene Partie, in der durch viele Strafzeiten über weite Strecken kein vernünftiger Spielfluss aufkam. Die Ravensburger gingen mit ihren zahlreichen Einschussmöglichkeiten z.T. sehr fahrlässig um, hätten noch einige Treffer mehr erzielen können. Kempten war da deutlich effektiver und erzielte mit sehr wenigen Offensivaktionen immerhin zwei Treffer.

Strafzeiten
EVR:  22 + 30 min.
EHC:  22 min.

 

Geschrieben von Michael Dietrich. Veröffentlicht in Schüler

Jan
31

Schüler zweimal gegen Sonthofen erfolgreich

Freitag: 29.01.16: EVR – ERC Sonthofen 10:4  (4:0;2:1;4:3)

Deutlich knapper als zuletzt gewannen die Ravensburger gegen Sonthofen. Die Gäste zeigten sich deutlich verbessert und brachten den Hausherren die meisten Gegentreffer der Saison in einer Partie bei.

Strafzeiten
EVR: 12 min.
ERC: 14 + 10 min.

Sonntag 31.01.16: EVR – ERC Sonthofen 13:2  (4:0;4:2;5:0)

Auch im zweiten Spiel bestätigten die Sonthofener ihren Aufwärtstrend und spielten gut mit. Sie hatten mehrere gute Torchancen und der EVR konnte sich bei seinem Torwart bedanken dass sie nicht mehr Gegentreffer eingefangen haben. Als im zweiten Drittel nach einer Rangelei mehrere Strafen gegen Ravensburg verhängt wurden kamen die Allgäuer in Überzahl auf 4:2 heran. Danach erhöhten die Hausherren aber wieder die Schlagzahl und spielten die Partie souverän nach Hause.

Strafzeiten
EVR: 14 min.
ERC: 10 min.

 

Geschrieben von Michael Dietrich. Veröffentlicht in Schüler