Jan
05

Hohe Siege für die Kleinschüler

 

EVR-TSG Reutlingen 23:3

Das Ergebnis sagt alles. Ravensburg dominierte nach Belieben und entschied alle drei Abschnitte mit 7:1, 8:2 und 8:0 deutlich für sich. Strafen: EVR 4, Reutlingen 2

 EVR-Pforzheim 15:0

Auch in diesem Spiel war für die Gegner in Ravensburg überhaupt nichts zu holen. Zehn Tore schossen die EVR-Bambini bereits im ersten Drittel, immerhin noch vier im zweiten. Im Schlussabschnitt beließen sie es bei einem Treffer. Strafen: EVR 2, Pforzheim 4

Pforzheim-EVR 1:19

Auch das Hinspiel in Pforzheim war eine klare Sache für den EVR. Bei Drittelergebnissen von 0:7, 0:5 und 1:7 waren die Treffer gleichmäßig übers gesamte Spiel verteilt. Strafen: Pforzheim 12 + 10; EVR 18 + 10

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler

Dez
01

Kleinschüler kommen in Mannheim unter die Räder

EKU Mannheim – EVR 8:0: Die Bambini des EVR kamen in Mannheim böse unter die Räder. Die ersten beiden Drittel verliefen bei Ergebnissen von jeweils 1:0 noch ausgeglichen. Im Schlussabschnitt landete die Scheibe aber bereits nach 14 Sekunden im Ravensburger Gehäuse. Danach ging es Schlag auf Schlag bis zum Drittelergebnis von 6:0 Strafen: Mannheim 12, EVR 14

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler

Nov
27

Munteres Toreschießen der Kleinschüler

EVR-Zweibrücken 21:1: Die Gäste hatten keinerlei Chance. Es war in den ersten beiden Dritteln bei Ergebnissen von 8:0 und 11:0 ein munteres Toreschießen. Im letzten Abschnitt leistet sich der EVR zahlreiche Undiszipliniertheiten, so dass die Gäste durcheinen Penalty zum Ehrentreffer kamen und es bei nur zwei weiteren Toren für die Hausherren blieb.

Tore EVR. Philip Krening (7), Julian Lutz (5), David Matis (2), Robin Böhm, Anton Bibischew (3), Maxim Kessler, Daniel Schwam, Daniel Ruf

Strafen: EVR 16, Zweibrücken 8

 

EVR-Zweibrücken 11:0: Die Ravensburger Bambini zeigten sich im zweiten Spiel nicht ganz so stark wie am Vortag, hatten aber die Gäste erneut jederzeit im Griff. 4:0, 3:0 und 4:0 lauteten die Drittelergebnisse. Ein höheres Resultat machten sich die Gastgeber durch zahlreiche Strafen vor allem erneut im Schlussabschnitt selbst zunichte.

Tore EVR: David Matis (4), Maxim Kessler (3), Daniel Schwam, Alexander Rudkovski, Daniel Ruf, Anton Bibischew

Strafen: EVR 12+10; Zweibrücken 4

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler

Nov
18

Klarer Sieg der Kleinschüler

EVR-Frankfurt 12:1: Vom Anpfiff weg ließen die EVR-Bambini den Willen erkennen, dieses Spiel zu gewinnen. Frankfurt hatte praktisch keine Chance. Mit jeweils 3:0 wurden die ersten beiden Drittel gewonnen. Gar 6:1 hieß das Ergebnis des Schlussabschnitts, als bei den Hessen merklich die Kräfte nachließen.Tore EVR. Philip Krening (2), Julian Lutz (6), Maxim Kessler, Alexander Rudkovski, Robin Prätz, Alex Schmidt.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler