Feb
07

Kleinschüler verteidigen Platz drei

EVR-Kaufbeuren 7:7; Deggendorf-EVR 4:6

Die Kleinschüler des EVR haben beim 7:7 dem bis dahin verlustpunktfreien ESV Kaufbeuren den ersten Punkt abgeknöpft. In Deggendorf gewannen die Oberschwaben mit 6:4 und haben damit insgesamt Platz drei in der Tabelle der bayerischen Meisterrunde behauptet, allerdings dicht gefolgt von Rosenheim mit nur einem Verlustpunkt mehr.

Im Spiel gegen Kaufbeuren konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen. 1:2 lag der EVR nach dem ersten Drittel zurück, 5:5 stand es nach dem zweiten Abschnitt. Im Schlussdrittel schien Kaufbeuren zunächst auf der Siegerstraße zu sein, doch 15 Sekunden vor dem Ende glichen die EVR-Kleinschüler noch aus.

Tore EVR: Elias Pul, Eric Ockert, Yannick Schönauer, Noel-Maurice Caglar, Nikita Kessler, Artjom Mayer (2)

Strafen: EVR 10, Kaufbeuren 10 + 10

In Deggendorf führten die Gastgeber früh, doch der EVR drehte durch zwei Treffer in der 6. Minute das Spiel. Nach einem weiteren Treffer auf jeder Seite stand es zur Pause 2:3: Deggendorf glich in der 23. Minute aus. Durch Tore in der 32., 33. und 40 Minute schaffte der EVR jedoch noch im zweiten Drittel eine Vorentscheidung zum 3:6. Deggendorf erzielte in der 46. Minute den vierten Treffer, kam jedoch nicht mehr heran.

Tore EVR: Noel-Maurice Cagler, Elias Pul (4), Nikita Kessler (2),

Strafen. Deggendorf 18, EVR 10.

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler