Jan
30

Kleinschüler behaupten Platz drei

Kleinschüler

Mit einem 11:6 gegen den EHC München haben die Kleinschüler des EVR den dritten Platz in der bayerischen Meisterrunde verteidigt. Gegen Tabellenführer ERC Ingolstadt musste der EVR-Nachwuchs jedoch eine 4:9-Niederlage hinnehmen.

Den Grundstein für den Sieg gegen München legten die Oberschwaben mit einem furiosen Anfangsdrittel, das sie mit 5:0 für sich entschieden. Dabei gelangen ihnen in der 13. Spielminute innerhalb von neun Sekunden zwei Tore. Ausgeglichen mit jeweils 3:3 endeten die verbleibenden beiden Drittel.

Torschützen EVR: Daniel Pogorelow, Alexander Rudkovski (2), Noel-Maurice Caglar (4), Elias Pul, Artjom Mayer (2), Daniel Kern.

Strafen: EVR 18, München 12

Gegen Ingoldstadt lag der EVR im ersten Drittel bereits 0:2 zurück, konnte jedoch in der Schlussphase auf 2:2 ausgleichen. Im zweiten Drittel kassierte der EVR jedoch zwischen der 27. und 29. Minute kurz hintereinander drei Gegentreffer und konnte diesen Rückstand nicht mehr aufholen. Zwar kam man nochmals auf 4:7 heran, doch mit zwei Toren im Schlussdrittel beseitigte Ingolstadt die letzten Zweifel am Auswärtserfolg.

Tore EVR: Eric Ockert, Robin Krening, Noel-Maurice Caglar, Elias Pul

Strafen: EVR 22 + 10; Ingolstadt 14

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Kleinschüler