Nov
18

EVR-Mannheimer ERC 5:2

Jugend

Einen klaren Sieg feierte die EVR-jugend über den Mannheimer ERC. Dem bereits in der 4. Minute erzielten Führungstreffer ließen die Ravensburger nochim ersten Drittel das 2:0 folgen. Im Mittelabschnitt war der EVR eineinhalb Minuten vor der Pause zum 3:0 erfolgreich. Mit dem Überzahltreffer zhum 4:0 in der 46. Minute war die Partie gelaufen. Mannheim kam durch zwei Treffer zwar nochmals heran, doch der EVR ließ mit dem 5:2 sieben Minuten vor dem Ende nichts mehr anbrennen.
Torschutzen EVR: Adrian Kirsch, Christopher Repka, Sven Schulz (2), Marco Gutekunst.
Strafen: EVR 8 + 10, Mannheim 12

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Jugend

Aug
20

Gute Leistungen zum Auftakt

Mit Testspielen gegen den Schwenninger ERC haben die Schüler- und Jugendteams des EVR die Saison eröffnet. Die Schüler gewannen verdient mit 7:4 gegen das Bundesligateam der Gäste. Mit einem 4:1 im ersten Drittel wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Tore EVR: Sven Schulz (3); Patrick Lachenmayer, Leo Nonnenbroch, Leon Dalldush, Jonas Mikulic. Mit 1:3 hatte dagegen das Jugendteam des EVR das Nachsehen, obwohl die Oberschwaben den Schwenningnern ebenbürtig waren. Nachdem bereits im ersten Drittel Maximilian Lenuweit der Ausgleich de Gästeführung geglückt war, hatten die Einheimischen durchaus die Möglichkeiten, das Spiel zu entscheiden. In doppelter Unterzahl geriet man jedoch in der Schlussphase in Rückstand und musste wenig später erneut in Unterzahl das 1:3 hinnehmen.


. Veröffentlicht in Jugend

Feb
26

Übersicht vom Wochenende

Jugend Mannheimer ERC – EVR 1:4 und 2:11 Mit zwar klaren Erfolgen kehrte die EVR-Jugend aus Mannheim zurück. Die Jungadler konnten nur das erste Drittel des ersten Spiels mit 1:1 ausgeglichen gestalten. Den zweiten Abschnitt entschieden die Oberschwaben mit 2:0 für sich, in der ersten Spielminute des Schlussdrittels machten sie mit dem 4:1 bereits alles klar. Tore EVR: Lukas Jänsch, Daniel Baur, Philipp Heckenberger, Florian Eismar Strafen: MERC 18, EVR 12

Zum Schützenfest geriet die zweite Partie. Ravensburg legte im ersten Abschnitt vier Treffer vor, ehe Mannheim der erste gelang. Nach dem zweiten Drittel stand des bereits 1:7. Ausgerechnet in Unterzahl erzielten die Jungadler ihr zweites Tor. Dann aber hatte der EVR das Spiel wieder fest im Griff und schraubte in den letzten zehn Minuten das Ergebnis in zweistellige Höhe. Trotz zahlreicher Mannheimer Strafen fiel nur ein einziger EVR-Treffer in diesem Spiel in Überzahl. Tore EVR: Daniel Baur (3), Moritz Bodenmüller, Philipp Heckenberger (3), Louis Delsor (2), Fabian Prätz, Florian Eismar. Strafen: MERC 18 + 30, EVR 10

Schüler Bietigheim-EVR 4:2 In einem bis zum Schluss spannenden Spiel mussten sich die EVR-Schüler in Bietigheim geschlagen geben. Die Gastgeber gingen in der 13. Minute in Führung und bauten diese in der Schlussphase des ersten Drittels aus. Der Beginn des zweiten Abschnitts gehörte den Oberschwaben. Schon nach 40 Sekunden war der Anschluss geschafft, zwei Minuten später der Ausgleich. Bietigheim ging jedoch noch in diesem Drittel erneut in Führung und erzielte im Schlussdrittel in der 42. Minute das bereits entscheidende 4:2 Tore EVR: Daniel Elli, Maximilian Tremmel Strafen: Bietigheim 10, EVR 4

Kleinschüler im Pech Kein Glück war den EVR-Kleinschülern bei einem Turnier in Schwenningen beschieden. Drei Mal konnten sie ein Spiel eng gestalten, mussten sich am Schluss aber doch geschlagen geben. Gegen Bietigheim lagen sie im ersten Match 1;3 zurück, erzielten das 2:3 und kassierten zehn Minuten vor dem Ende das entscheidende 1:4. (Tore EVR: Daniel Bruch, Philipp Krening). Gegen Reichersbeuren ging das Team nach einem 1:1 in der ersten Hälfte mit 2:1 in Führung, musste aber nach dem Ausgleich zwei Minuten vor dem Ende das 2:3 hinnehmen. (Tore EVR: Julian Lutz, Michael Windholz). Ein ähnliches Bild gegen Germering. Der EVR kam nach einem 0:2 und 1:3 noch zwei Mal heran, verlor aber auch dieses Spiel am Ende knapp mit 2:3. (Tore EVR: Julian Lutz, Leon Dalldush)

. Veröffentlicht in Jugend

Jan
08

Ergebnisse vom Wochenende

Jugend

EVR-EC Stuttgart 7:0

Keine Mühe hatte das EVR-Jugendteam mit den Gästen aus der Landeshauptstadt. Allerdings fielen Tore erst in der Schlussphase des ersten Drittels, dann aber innerhalb von nur sechs Minuten gleich drei. Mit dem 4:0 in der 29. Minute war die Vorentscheidung bereits gefallen. Drei Treffer im letzten Drittel sorgten schließlich für das deutliche 7:0 in einem fairen Spiel, in dem die Schiedsrichter auf beiden Seiten nur jeweils vier Strafminuten verhängen mussten.

Tore EVR: Philipp Schniepp, Patrick Botzenhardt, Adrian Kirsch, Johann Keller, Thomas Spies, Philipp Heckenberger, Lous Delsor

 

Kleinschüler

EVR-Löwen Frankfurt 6:2 und 6:5

Über zwei Erfolge über die Löwen aus Frankfurt konnten sich die Kleinschüler des EVR freuen. In der ersten Begegnung wurden die Drittel eins und zwei mit 2:0 und 3:1 jeweils klar gewonnen. Zweimal waren die Ravensburger dabei sogar in Unterzahl erfolgreich. Ausgeglichen 1:1 endete das Schlussdrittel.

Tore EVR: Leon Dalldush (2), Michael Windholz (2), Pablo Koidl (2)

Strafen: EVR 14, Frankfurt 8

Wesentlich spannender ging es in der zweiten Begegnung zu. Frankfurt ging schon in der ersten Minute in Führung und verteidigte den Vorsprung mit 2:3 bis zur Pause. Die Ravensburger ließen sich auch durch das 2:4 in der 23. Minute nicht aus dem Konzept bringen und schafften im zweiten Drittel den Ausgleich. Das 5:4 des EVR konnte Frankfurt noch einmal ausgleichen ehe den Gastgebern nur eineinhalb Minuten später und sechs Minuten vor dem Ende das entscheidende 6:5 gelang.

Tore EVR: Leon Dalldush, Michael Windholz (2), Julian Lutz, Eric Bergen, Linus Wursthorn

Strafen: EVR 10, Frankfurt 10

. Veröffentlicht in Jugend

Weitere Beiträge...