Jan
17

DNL 2-Team muss sich mit einem Punkt begnügen

Bietigheim-EVR 8:0 Bietigheim ist in dieser Saison einfach kein guter Gegner für den EVR. Mit einer glatten 0:8-Niederlage musste das DNL 2-Team die Heimreise antreten. Nach drei Minuten lag Bietigheim bereits in Front, nach acht Minuten hieß es 2:0 und zur ersten Pause 3:0. Mit zwei Treffern im zweiten Abschnitt und drei Toren im Schlussdrittel ließen die Gastgeber den Oberschwaben keine Chance. Unschöner Höhepunkt des Spiels war ein Bandencheck eines Bietigheimers in der 27. Minute gegen Marius Breuer. Für beide Spieler war es das Ende der Partie. Der Bietigheimer musste zum Duschen, der EVR-Kapitän zu Behandlung. Er konnte auch tags darauf in Peiting nicht eingesetzt werden. Zu allem Übel erlitt Stürmer Julian Tischendorf eine Handverletzung und musste in Peiting ebenfalls passen.

Strafen: Bietigheim 11 + 20; EVR 4

Peiting-EVR 6:5 n.V. Das um zwei seiner Leistungsträger dezimierte EVR-Team schlug sich in Peiting wacker. Die Führung durch Jon Jäger in der 2. Minute beantwortete Peiting durch zwei Treffer. Doch der EVR glich durch ein Überzahltor von Matteo Miller in der 19. Minute wieder aus. Pech, dass die Peitinger ihrerseits in Überzahl eine halbe Minute für der Pause zur erneuten Führung kamen. In der 27. Minute gelang Stefan Rodrigues der erneute Ausgleich. Nur eine Minute später lag Peiting aber schon wieder vorne, ausgerechnet durch ein Tor in Unterzahl. Jon Jäger sorgte in der 37. Minute für den Stand von 4:4 vor dem letzten Seitenwechsel. Im Schlussdrittel gelang Peiting in der 44. Minute der zweite Treffer mit einem Mann weniger auf dem Eis. Maximilian Lenuweits Treffer in der 57. Minute zum 5:5. Sicherte wenigstens einen verdienten Punkt. Die Entscheidung fiel in der 4. Minute der Verlängerung. Nach Überzeugung der Ravensburger hatte der Puck die Torlinie aber nicht überschritten. Es war bereits das zweite „Phantomtor“ in Peiting in dieser Saison zu Lasten des EVR.

Strafen: Peiting 20; EVR 12

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Jugend