Warnung
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
  • Invalid VObject, line 2 did not follow the icalendar/vcard format
Feb
07

EVR-Frauen freuen sich jetzt auf das Spitzenspiel

Mit einem 3:1 beim Tabellendritten Hügelsheim haben die Frauen des EV Ravensburg ihren hervorragenden Saisonverlauf bestätigt und sich auf dem zweiten Platz der baden-württembergischen Frauenliga festgesetzt. Der Abstand auf Hügelsheim beträgt nun vier Punkte. Damit ist die Vizemeisterschaft in der Liga in Reichweite. Souveräner Tabellenführer mit zwölf Punkten Vorsprung auf die „Lady Crax“ aus Oberschwaben bleibt Esslingen. Am Samstag, 11. Februar, um 12 Uhr kommt es zum „Gipfeltreffen“ der Liga, wenn Esslingen in Ravensburg gastiert.

Es dauerte in Hügelsheim bis zur Schlussminute des zweiten Drittels, als der erste Treffer fiel. Mandy DIbowski brachte den EVR in Führung. Die Vorarbeit leisteten Alena Stier und Paula Rodrigues. Nur zehn Sekunden nach Wiederanpfiff zum Schlussdrittel traf Rodrigues zum 0:2. Leonie Oberdorfer und Mandy Dibowski hatten vorbereitet. In der 48. Minute war es erneut Paula Rodrigues, die für das 0:3 sorgte. Den Pass hatte wieder Leonie Oberdorfer gespielt, den zweiten Assist leistete Miriam Kley-Enderle.

Strafen: Hügelsheim 6, EVR 6

Geschrieben von Winfried Leiprecht. Veröffentlicht in Damen